Jugend- Kinder- Kultur - Quibble

Events

Benefiz-Konzert

"NN-Rockbühne" im Quibble, Nürnberg

Samstag, 20.10.2018, 19:00 Uhr

#WIRSINDMEHR - für ein friedliches Miteinander, gegen rechte Hetze und Gewalt!      

Das JugendKinderKulturhaus Quibble des Kreisjugendring Nürnberg-Stadt möchte angesichts der besorgniserregenden politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Chemnitz und anderswo ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen.
Nach dem Vorbild des Konzertes in Chemnitz unter dem mittlerweile etablierten Motto #WIRSINDMEHR veranstalten wir nun kurzfristig am Samstag, den 20.10.2018, ein Konzert und konnten erfreulicherweise dafür die sieben oben genannten Bands aus der Region gewinnen, die spontan ihre Bereitschaft erklärt haben sich „für ein friedliches Miteinander und gegen rechte Hetze und Gewalt“ zu engagieren.

"Shark Tank" im Quibble, Nürnberg

#WIRSINDMEHR - für ein friedliches Miteinander, gegen rechte Hetze und Gewalt!      

"High Hedgepig" im Quibble, Nürnberg
mit
:“SHARK TANK”

“HIGH HEDGEPIG” 

“KLEINSTADTECHO”

"Kleinstadtecho" im Quibble, Nürnberg

"PBT" im Quibble, Nürnberg

"Knockout Concept" im Quibble, Nürnberg

“PBT”

“KNOCKOUT CONCEPT” 

 

 

"Rumble in the Jungle" im Quibble, Nürnberg

"Mike's Grandpa" im Quibble, Nürnberg

“RUMBLE IN THE JUNGLE” 

“MIKE´S GRANDPA” 

"Argumentationstraining gegen Stammtischparolen" im Quibble, Nürnberg

Samstag, 20.10.2018, 16.30 – 18.00 Uhr

WORKSHOP: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen
Vor dem Konzert "#wirsindmehr - Für ein friedliches Miteinander, gegen rechte Hetze und Gewalt!" gibt es bei uns die Möglichkeit sich selbst gegen rechte Hetze zu wappnen:
Im Workshop: "... Das wird man wohl noch sagen dürfen - Argumentationstraing gegen Stammtischparolen" mit der Referentin Julia Oschmann vom DokuPäd (Pädagogik rund um das Dokuzentrum) des Kreisjugendring Nürnberg-Stadt habt ihr dazu die Gelegenheit.

Inhalt:
Gegen dumpfe Parolen und platte Sprüche ist schwer anzukommen. Jeder kennt solche Situationen und jeder kennt das Gefühl von Hilflosigkeit, wenn plötzlich irgendein Spruch, ein Vorurteil oder eine Parole ungeniert vorgetragen wird. Dabei können solche Situationen überall auftreten, ob bei der Familienfeier, an der Supermarktkasse, in der U-Bahn oder im Büro unter Kollegen. Beim „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“ werden gemeinsam Methoden erarbeitet, wie man mit solchen Situationen besser umgehen kann.

Anmeldung und Informationen: daniela.haberkorn@quibble.de

Eine vorherige Anmeldung wäre empfehlenswert. Spontane Teilnahme ist nach Absprache möglich.

"NN-Rockbühne" im Quibble, Nürnberg

Doch damit nicht genug:
Als Partner für diese wichtige Veranstaltung in der „Stadt der Menschenrechte“ konnten wir die „Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg“ gewinnen, welche auch durch Ihren Vorsitzenden Stephan Doll mit einem Grußwort vertreten sein wird und auch der Vorstand des Kreisjugendrings Nürnberg-Stadt wird vertreten sein.
Der Eintrittspreis für das Konzert beträgt 5 € und wird an den unabhängigen, gemeinnützigen Verein B.U.D. e.V. gespendet, der sich für die Beratung, Unterstützung und Dokumentation von Opfern rechtsextremer Gewalt einsetzt.
B.U.D. ist Teil des „Beratungsnetzwerkes Bayern gegen Rechtsextremismus“, das im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ gefördert wird.

Werwolf - Wochenende

"Die Werwölfe von Düsterwald" im Quibble, Nürnberg

Freitag, 09.11.2018, 18 - 22 Uhr

Einladung für Gruselfans und Spielfreaks:
Das Kultspiel: Die Werwölfe von Düsterwald

Zum 5. Mal öffnen wir die Türen für alle, die sich gerne gruseln. Denn an diesem Freitag dreht sich alles um Werwölfe…

Es ist ein milder Abend, die Sonne geht unter und das Dorf geht schlafen. Dunkle Gestalten erheben sich, auf der Suche nach einem Opfer, ein durchdringender Schrei ertönt. Ein kleines erschrockenes Mädchen hat etwas gesehen. Das Dorf erwacht. Wer soll für den Mord büßen?
Mit viel Spaß werden wir uns dem Kultspiel „Die Werwölfe von Düsterwald“ hingeben. Viele Variationen werden angeboten. Sowohl für Neueinsteiger*innen als auch für alte Werwölf*innen ist etwas dabei.

Preis: 2,- Euro, ermäßigt 1,- Euro

Improtheater-Show

"Werwolf - eine mörderische Improjagd" im Quibble, Nürnberg

Samstag, 10.11.2018, 19:00 Uhr

Wir feiern ein doppeltes Jubiläum: 15 Jahre Tagträumer und 5 Jahre Werwolf!

Die Improvisationstheatergruppe „Die Tagträumer“ aus dem Quibble präsentiert ihr Theaterformat:

Werwolf
 - eine mörderische Improjagd

Wir lernen Waldesruh kennen, es ist ein freundliches, heiteres Dorf, wie jedes andere. Doch dann wird es Nacht. Da liegt jemand; verstümmelt und gemeuchelt, Blut überall, und Spuren von Werwölfen… Am nächsten Tag macht sich Panik breit. Noch nie hat es ein solches Verbrechen in diesem idyllischen Ort gegeben. Wer hat gemordet? Gibt es Kompliz*innen????
Die Improvisationstheatergruppe "Die Tagträumer" bringt, inspiriert durch verschiedene Mafia-, Mörder- und Werwolf-Spiele, ein düsteres und gefährliches Impro-Konzept auf die Bühne. Keiner weiß wem er trauen kann und niemand ist vor seinen Mitspieler*innen sicher. Eure Hilfe als Zuschauer*in und Dorfbewohner*in ist von Nöten. Könnt ihr zusammen das Geheimnis lüften, bevor noch weitere Morde geschehen und die Werwölfe Waldesruh übernehmen? Diesmal seid ihr mehr denn je gefragt. Das Überleben des Dorfes hängt davon ab.
Und wie immer ist alles improvisiert, wir sehen die Premiere und Derniere in Einem.
Kommet zu Hauf!
Erwartet das Unerwartete!

Preis: 6,- Euro, ermäßigt 3, - Euro.
Danach, ab ca. 21.00 Uhr spielen wir „Die Werwölfe von Düsterwald“ bis es uns graut (oder der Morgen).

www.facebook.com/die.tagtraeumer